In Kürze im Newsletter:

  • Wildcampen in Europa
  • Familienreisen mit dem WoMo
  • Unterwegs mit Hund
  • Schwarzwald & Co.
  • Dänemark Highlights

Tipps, Tricks & Bedienung

Alter Hase oder Neuling?

Tipps und Tricks für deinen unbeschwerten Urlaub

Damit dein Wohnmobilurlaub zum ganz besonderen Erlebnis wird, stellen wir dir hier Wissenswertes zum Thema Reisen mit dem Wohnmobil, zur Bedienung deines Mietfahrzeugs, aber auch zu besonderen Fallen oder vermeidbaren Fehlern zur Verfügung. Wir ergänzen und aktualisieren die Seite kontinuierlich und lassen sowohl eigene als auch Erfahrungen unserer Mieter hier mit einfließen.

Fahrzeugauswahl

Reiseplanung

Urlaubs-Vorbereitung

Wohnmobil-Bedienung

Während der Reise

Rasmus, Thyra, Alva, Malin, Jesper, Steen, Smilla, Thore, Rasmus II, Freja oder Magnus

Welches Wohnmobil passt zu meiner Reise?

Wohin möchtest du reisen? Zu welcher Jahreszeit? Mit wie vielen Personen? Wie lange soll deine Reise dauern? Auf welche Ausstattung legst du besonderen Wert? – Fragen über Fragen, die eine Rolle spielen, wenn es darum geht, das passende Fahrzeug für deine Reise auszuwählen. Hier kannst du dir einen Überblick über unsere Wohnmobile verschaffen.

Dir ist der persönliche Kontakt lieber? Wir freuen uns, wenn wir dir deine Fragen persönlich am Telefon beantworten können. Oder du klingelst kurz durch und wir machen einen Termin aus, wann du bei uns vorbeikommst. Wenn das Wohnmobil, das du eventuell schon ins Auge gefasst hast, dann gerade vor Ort ist, kannst du es dir bei der Gelegenheit sogar vorab anschauen.

Mit RASMUS, unserem Kastenwagen, machst du überall eine gute Figur. Für den schnellen Städtetrip bist du mit den kompakten Maßen gut gerüstet, dazu die unauffällige Erscheinung …

Mehr erfahren

… mit einem unfassbaren Platzangebot auf kleinstem Raum. Bis zu vier Personen können hier übernachten. Es gibt im Heck ein Doppeletagenbett, das variabel umzubauen ist. Rasmus ist der ideale Begleiter für Paare, Familien oder auch für einen Freundes-Trip. Mit Rasmus bist du vollkommen autark durch Dusche, WC, Solar und Dieselheizung.

THYRA ist „Die Wendige“ und birgt eine Menge Überraschungen. Sie ist nur minimal breiter als ein Kastenwagen, niedriger als ein Teilintegriertes, von der Länge so kompakt wie …

Mehr erfahren

… ein Kastenwagen und verbindet damit das Beste der beiden Welten. Platz hast du dabei fast wie im „Großen“. Die Sport-Edition mit der schicken, grauen Lackierung, den 16-Zoll-Alufelgen und sportlichen Applikationen machen Thyra zum absoluten Hingucker. Ausgestattet mit optimaler Isolierung, Dieselheizung und Artic-Paket ist Thyra prä­de­s­ti­niert für Reisen im Winter und das mit bis zu drei Personen. Reichliche Ausstattungsdetails wie automatische Sat-Anlage, Navigation, Automatik, Markise und Fahrradträger machen Thyra zum perfekten Reisebegleiter, dank zusätzlicher Aufbaubatterie und Solarpanel auch, wenn du autark unterwegs sein willst.

ALVA ist eines unserer ganz speziellen Fahrzeuge, das garantiert aus der Masse hervorsticht. Kompakte Maße mit knapp 7 Metern und separater Eingang zur Heckgarage, …

Mehr erfahren

… welche gleichzeitig Stauraum und begehbarer Kleiderschrank ist. Im Innenraum überrascht ALVA mit einer Glastrennwand zwischen Küche und Wohnbereich, der mit einer gemütlichen Rundsitzgruppe ausgestattet ist. Schlafplatz ist das gemütliche Hubbett über der Dinette oder die Sitzgruppe wird zum gemütlichen Doppelbett umgebaut. Weitere Highlights sind der 32-Zoll-Fernseher, der unsichtbar im Sideboard verschwindet und ein schön gestalteter Eingangsbereich mit großem Schrank und Regalelement als vielseitige Aufbewahrungsmöglichkeit, z.B. für die Weingläser … ALVA ist das ideale Fahrzeug für zwei bis vier Personen. Reist der Hund mit, kann ihm dank der offenen Heckgarage ein gemütliches Plätzchen eingerichtet werden. Jede Menge Assistenzsysteme sorgen für Fahrspaß – für Autarkie ist durch Solarpanel, zusätzliche Aufbaubatterie und große Wassertanks optimal gesorgt.

MALIN, ein Challenger 260, ist ein revolutionäres Wohnmobil, das den Markt mit seinem einzigartigen Grundriss wesentlich beeinflusst hat. Konzipiert für bis zu vier Personen, ist MALIN besonders beliebt …

Mehr erfahren

… bei Paaren. Mit einer riesigen Face-to-Face-Sitzgruppe, einem Hubbett und einem großen Raumbad bietet sie ein beeindruckendes Raumgefühl. Die große Küche mit viel Platz und Stauraum ist mit durchdachten Details eingerichtet. Ein heller, einladender Wohnbereich sorgt für ein einmaliges Wohlfühlambiente. Der Schlafbereich besteht aus einem großen Hubbett und einer umbaubaren Dinette. Als besonderes Highlight gilt das Raumbad, das alle Annehmlichkeiten bietet und durch den großen Kleiderschrank gleichzeitig als Ankleidezimmer dient. Dank einer hohen Tür und einer Durchstiegsluke vom Badezimmer aus ist die Heckgarage optimal nutzbar. Das Fahrzeug ist mit modernster Technik ausgestattet, einschließlich TV, SAT-Anlage, Dieselheizung, Assistenzsystemen und mehr. Im Sommer wie im Winter ist MALIN deine ideale Reisebegleitung, erst recht, wenn du auf Luxus stehst.

„Der Variable“ – ob zu zweit verreisen oder mit bis zu fünf Personen – JESPER bietet dir den perfekten Raum dafür. Ausgestattet mit zwei Hubbetten und der Möglichkeit, …

Mehr erfahren

… die Dinette zu einem gemütlichen Bett umzubauen, bietet er ausreichend Schlafmöglichkeiten. Die luxuriöse Wohnlandschaft bietet eine Menge Platz, um es sich gemütlich zu machen oder gemeinschaftlich am Abend fernzusehen. So kann man es selbst an einem Regentag gut aushalten. Ein Hubbett befindet sich im Heck und kann als Etagenbett genutzt werden. Das zweite Hubbett in XXL-Größe befindet sich direkt über der Dinette. JESPER lässt keine Wünsche offen: ein großes Raumbad mit separater Dusche – ein großer Kleiderschrank und reichlich Ablagen – eine Küche, in der auch wirklich gekocht werden kann und eine große Heckgarage, wo alles Nötige seinen Platz findet. Etliche Assistenzsysteme machen das Fahren zum Genuss und natürlich ist auch hier optimal für Autarkie gesorgt. Solarpanel, zusätzliche Aufbaubatterie und große Wassertanks machen vieles möglich.

STEEN ist aufgrund der fünf zugelassenen Sitzplätze und genau genommen sogar sechs Schlafplätze das perfekte Familienfahrzeug. Aber auch wenn man nur zu zweit unterwegs ist oder mit Familienhund, …

Mehr erfahren

… hat STEEN echte Vorteile. Im Wohnbereich besticht STEEN durch die extragroße Face-to-Face-Sitzgruppe und bietet überraschend viel Platz. Das Raumgefühl ist dadurch phänomenal. Der Tisch ist übrigens riesig und – wie wir selbst schon getestet haben – auch exzellent als Arbeitsplatz geeignet. Wir hatten auch zu zweit – jeder auf einer Seite – ausreichend Platz zum Arbeiten. Die Dusche ist außergewöhnlich groß und durch den separaten, gegenüberliegenden Badbereich entsteht nicht nur ein Raumbad, sondern ein riesengroßes Badezimmer. Der Heckbereich mit den höhenverstellbaren Etagenbetten und einem richtig großen Kleiderschrank ist durch eine Tür vom Wohnbereich abtrennbar und wird so zum Kinderzimmer, wenn die Familie dabei ist oder zum Ankleidezimmer, wenn man nur zu zweit reist. In dem Fall erweisen sich die Etagenbetten auch als super praktisch. Dann dienen sie nämlich entweder als zusätzliche Ablage oder als Rückzugsort. Wenn du beim Wohnmobilurlaub besonderen Wert auf ein tolles Raumgefühl, viel Platz und Variabilität legst, ist STEEN eine gute Wahl.

SMILLA ist dein optimaler Begleiter, wenn du gerne etwas mehr Komfort und Platz hättest. Der Schlafbereich mit dem großen Queensbett im Heck lässt sich durch …

Mehr erfahren

… eine Schiebetür separieren. Über der Dinette befindet sich das bequeme Hubbett und so lässt sich wunderbar mit bis zu vier Personen reisen. Das komfortable Raumbad, die funktionale Küche und viele weitere Ausstattungsdetails wie Solar, WLAN, Lithium-Batterie, Außenduschanschluss, Fahrradträger usw. machen Smilla besonders autark.

THORE, ein Challenger 337, ist ein komfortables Wohnmobil mit klassischem Grundriss – Einzelbetten im Heck und einem Hubbett im vorderen Bereich. Mit Platz für bis zu vier Personen ist THORE ideal für …

Mehr erfahren

… Familien oder Paare. THORE ist 26 cm kürzer als unser MAGNUS und bietet einzigartige Features wie eine in den Bettumbau integrierte Leiter. Der Wohnbereich ist hell, im modernen Möbeldesign und mit einer einladenden Face-to-Face-Sitzgruppe gestaltet. In der gut eingerichteten Küche mit durchdachten Details macht das Kochen wirklich Spaß. Das Badezimmer mit separater Dusche wird zum Raumbad und punktet ebenfalls mit wunderschönen Detaillösungen. THORE ist mit modernster Technik ausgestattet, einschließlich Dieselheizung, Artic-Paket, Navigationssystem von Pioneer und vielen Assistenzsystemen. Er ist ein echtes Familienreisemobil, das dir Komfort und Luxus auf deiner Reise bietet.

RASMUS II ist ein innovatives und gut durchdachtes Wohnmobil, perfekt für Familien und Paare, die viel Platz und Komfort schätzen. Mit einem XXL-Wohnbereich, einer riesigen, gemütlichen Sitzgruppe und einer …

Mehr erfahren

… modularen Bettgestaltung bietet RASMUS II Platz für bis zu sechs Personen, ideal jedoch für fünf. Ein weiteres Highlight ist die große Küche, die optimal platziert ist, viel Stauraum bietet und mit schönen Detaillösungen punktet. Der einladende Wohnbereich ist hell, mit großen Fenstern und ansprechender Beleuchtung eingerichtet. RASMUS II verfügt über ein geräumiges Badezimmer mit separater Dusche. Der Schlafbereich bietet ein großes Hubbett und zwei breite Etagenbetten. Wenn du mit weniger als 5 Personen reist und das untere Bett nicht als Schlafplatz benötigt wird, kannst du es umklappen und damit die Heckgarage vergrößern. Das Fahrzeug ist mit modernster Technik ausgestattet, einschließlich Navigationssystem, Rückfahrkamera und Tempomat. Zusätzlich verfügt RASMUS II über ein Winter-Paket und ein Multimediapaket, was das Reisen in jeder Jahreszeit angenehm macht. Er ist ein echtes Multitalent und der perfekte Reisebegleiter.

Mit FREJA hast du richtig viel Platz. Im Heck befindet sich das große Queensbett und durch die spezielle Anordnung der Dusche entsteht ein unglaubliches Raumgefühl. Mittels einer …

Mehr erfahren

… Tür ist der Schlafbereich zu separieren. Das große Bett im Heck bietet genau wie das Hubbett über der Dinette höchsten Schlafkomfort. Insgesamt können vier Erwachsene bequem reisen. Auf der gemütlichen Face-to Face-Sitzgruppe lässt sich wunderbar zusammensitzen. Die funktionale Küche und das exklusive Raumbad machen Freja zum perfekten Reisebegleiter. In der großen Heckgarage finden selbst wertvolle E-Bikes ihren Platz, obwohl auch ein Fahrradträger vorhanden ist. Autarkie ist auch hier Thema, dank Solarpanel und zusätzlicher Batterie.

MAGNUS, das Familienmobil oder das Mobil für Paare, die gerne viel Platz wollen. Der mittels einer Tür separierbare Schlafbereich im Heck mit den Einzelbetten, die sich …

Mehr erfahren

… zu einer 2 x 2 Meter großen Liegewiese umbauen lassen, bietet höchsten Schlafkomfort. Ein zusätzliches Hubbett über der Dinette bietet Platz für zwei weitere Personen. Die bequeme Face-to-Face-Sitzgruppe, die funktionale Küche und das Raumbad machen Magnus zu einem großartigen Reisebegleiter. Die extragroße Heckgarage bietet sogar Platz für besonders wertvolle E-Bikes – ein Fahrradträger ist trotzdem vorhanden. Natürlich ist auch hier für Autarkie gesorgt.

Fahren darf man sowohl RASMUS als auch THYRA, ALVA, MALIN, JESPER, STEEN, SMILLA, THORE, RASMUS II, FREJA und MAGNUS mit dem Führerschein Klasse B.

Du siehst, du hast die Qual der Wahl mit immer aktuellen Fahrzeugen. Bleib am Ball mit unserem Newsletter.

Reiseplanung

Tipps für Urlaubsziele
Der richtige Zeitpunkt
Camping- & Stellplatz

Tipps für Urlaubsziele

Der richtige Zeitpunkt

Camping- & Stellplatz

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Wohnmobil-Bedienung

Versorgung & Entsorgung

Versorgung & Entsorgung

Die Campingtoilette

Camping-Klo macht Camper froh

Unabhängigkeit entsteht oft durch den Raum für das eigene Geschäft … Also, eine moderne Campingtoilette sorgt schon irgendwie dafür, dass wir uns ein Stück weit unabhängig fühlen können, oder? Sie gehört für den Camper mittlerweile einfach dazu. Egal, ob du lieber in der freien Natur stehst oder auf einem Campingplatz mit sanitären Anlagen, wer will nachts schon gerne aus dem kuschligen, warmen Bett nach draußen?

Unsere Wohnmobile sind mit einer modernen Kassetten-Toilette ausgestattet, auch schon mal als Chemie-Toilette bezeichnet. Wir statten unsere Kassetten mit biologisch abbaubaren Zusätzen aus, die dafür sorgen, dass sich der Geruch in Grenzen hält und diese überall in den Entsorgungsstationen entsorgt werden dürfen. 

Wir versuchen, unser „großes“ Geschäft weitestgehend auf den öffentlichen Toiletten zu erledigen. Dadurch müssen wir die Kassette seltener entleeren. Es ist aber alles halb so schlimm, wenn du ein paar Tipps beherzigst und natürlich die Regeln beachtest. Ein paar Tipps haben wir auf jeden Fall noch für dich.

Tipp 1

Benutzte am besten dünnes, zweilagiges Toilettenpapier, im Idealfall sogar das spezielle Camping-Toilettenpapier, denn dieses löst sich in der Kassette besser auf und macht die Entsorgung leichter.

Tipp 2

Entleere die Kassette besser rechtzeitig. Wenn die Anzeige bei der Toilette auf 3/4 steht, solltest du über das Entsorgen so langsam nachdenken. Es ist einfach leichter zu handhaben, wenn die Kassette nicht so voll ist.

Tipp 3

Reinige die Kassette nach jeder Entleerung gründlich. Das hört sich jetzt sehr aufwendig an, ist es aber gar nicht. An der Entleerungsstation ist in der Regel ein Wasserschlauch, mit dem du nach der Entleerung die Kassette noch mal durchspülst. Dann füllst du – je nach Zusatzstoff – die entsprechende Menge Wasser und den Zusatzstoff in die Kassette und schon bist du fertig. Ein kleiner Tipp noch am Rande. Einweghandschuhe sind hier sehr hilfreich und hygienisch. Jetzt noch die Kassette wieder in das Fach, verriegeln und fertig.

Übrigens: Achte bitte unbedingt darauf, dass du nicht den Schlauch vom Frischwasser für die Toilettenreinigung benutzt. Das wäre für alle Beteiligten eine ziemlich eklige Angelegenheit.

Während der Reise

Wetter & Wetterereignisse

Wetter & Wetterereignisse

Gut zu wissen

Gewitter im Wohnmobil – so sicher wie im Auto?

Achtung Spoiler: NEIN! Ausgenommen sind hier Kastenwagen ohne Aufstelldach und mit kompletter metallischer Hülle.

Wir alle kennen die Aussage: Bei Gewitter sind wir im Auto sicher. Die Karosserie eines normalen Autos wirkt als sogenannter Faradayscher Käfig. Doch das gilt bei einem Wohnmobil mit GFK-Aufbau nicht.

Was also tun, wenn es gewittert?

Gewitter im Wohnmobil

Im Idealfall merkst du frühzeitig, wenn ein Gewitter aufzieht. Dann ist es an der Zeit, das Wohnmobil vom Landstrom zu trennen und den Stecker geschützt – mindestens einen Meter vom Wohnmobil entfernt – hinzulegen. So kann keine Spannung ins Bordnetz eindringen. Solltest du am Fahrzeug eine SAT-Anlage haben, dann ist diese einzufahren und wenn möglich, das nach innen gehende Antennenkabel am Fernseher oder SAT-Empfänger zu entfernen und an die metallische Außenhaut zu legen. Bei unseren Fahrzeugen ist das nicht möglich – aber wir geben die Tipps ja nicht nur für unsere Fahrzeuge 🙂

Solltest du auf einem Campingplatz mit Aufenthaltsraum stehen, so ist es generell eine gute Idee, das Gewitter dort auszusitzen. Aber Vorsicht auf dem Weg dorthin, denn wenn das Gewitter schon im vollen Gange ist, bleib besser im Fahrzeug! Ein- und Aussteigen solltest du in jedem Fall vermeiden, denn hier herrscht die Gefahr der Schrittspannung. Der sicherste Ort im Wohnmobil ist auf jeden Fall die Fahrerkabine (beim Teilintegrierten und beim Kastenwagen).

Wenn du im Wohnmobil bist, berühre bitte keine metallischen Gegenstände. Auch kochen ist keine gute Idee, da die Gasleitungen ebenfalls aus Metall sind.

Natürlich ist es auch sinnvoll, nicht zu duschen, zu spülen oder mit dem Wasser des Fahrzeuges in Berührung zu kommen.

Außer dem Blitzschlag gibt es gerade bei den immer häufiger auftretenden starken Unwettern natürlich noch weitere Gefahren – Hagel, Sturm, herabstürzende Äste oder herumfliegende Gegenstände. Sorge deshalb vor jedem Gewitter/Unwetter dafür, dass alles in Sicherheit und die Markise eingefahren ist. Hier gilt Vorsicht ist besser als Nachsicht 🙂

Deine Sicherheit geht natürlich immer vor! Dennoch hoffen wir natürlich auch, dass wir unsere Fahrzeuge heil wiederbekommen. Achte also am besten schon beim Abstellen des Wohnmobils darauf, dass die Bäume, unter denen du ggf. stehst, gesund sind und kein Totholz haben, der Untergrund fest ist und im Umfeld nicht haufenweise Gegenstände lose herumliegen oder -stehen.

Nach dem Gewitter/Unwetter kontrolliere bitte das Fahrzeug auf mögliche Schäden. Auch die Reifen sollten kontrolliert werden. 

Auf dem Laufenden bleiben

Um Neuigkeiten auf gar keinen Fall zu verpassen, abonniere einfach unseren Newsletter.